Archiv für Dezember 2010

[15.12.2010] Roger Behrens: Made in Germany. Gibt es Popkulturnationalismus?

Mittwoch, 15.12.2010, 19.00 Uhr, Carl-Zeiss-Str. 3, Hörsaal 8
Das, was wir “Kultur” nennen, ist aufs engste mit der Idee der Nation verbunden; der bürgerliche Nationalismus formiert sich nicht nur in der Politik, sondern gerinnt als Ideologie mehr und mehr zur “Kultur”. Schon im neunzehnten Jahrhundert entfaltete sich dieser Zusammenhang wesentlich in der Ambiguität von Nationalkultur und Kulturnation. Dies ist im Kontext der Verfallsgeschichte der bürgerlichen Gesellschaft darzustellen, nämlich in Hinblick auf grundsätzliche Veränderungen, denen die Sphären der Kultur, aber auch der Politik unterworfen sind.
Dass Nationalismus sich heute anders zeigt als vor einhundert Jahren, auch wenn er an Chauvinismus und an seiner mörderischen Aggressivität nichts eingebüßt zu haben scheint, soll an der Dynamik der Kultur – von der Hochkultur bis zur gegenwärtig in ihrer Endphase sich zeigenden Popkultur – ebenso nachvollzogen werden wie an der “politischen Kultur”.